Klettern beim DAV Sparkassendome Kletterwelt in Ulm

Wir besuchen oft den Sparkassendome DAV Kletterwelt in Ulm auf dem Rückweg vom Tirol. Wir nehmen üblicherweise am Nachmittag einen Zug von Ulm bis nach Hause. Da der Sparkassendome jeden Tag schon ab 9 Uhr seine Pforten aufmacht (und ist ganztägig bis 23 Uhr geöffnet), können wir noch den Vormittag mit dem Klettern beschäftigen.

 

Die Halle wurde November 2011 eröffnet und befindet sich in Neu-Ulm. Sie ist einfach zu finden (die Schilder fangen am Autobahn an!) und kann auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln + einen zehnminütigen Spaziergang erreicht werden.

Die Tageskarte kostet 16 Euro für Erwachsene, 13,50 bzw. 10 Euro für DAV-Mitglieder.

Man kann bis zum 9. UIAA Grad klettern, sowohl in der Halle als auch draußen auf der Außenwand. In letzter Zeit wurden auch Trainingsrouten des DAV Nationalskaders eingeschraubt: deren Grad ist nicht bekannt aber ich schätze mal mindestens 10./10+!

 

Die Gesamtkletterfläche erreicht 2900 qm mit 17m Kletterhöhe. Einfache Top-Rope Routen und einen abgetrennten Kinderbereich sind ebenfalls verfügbar. Eine Speed-Wand und einen schönen Boulderbereich mit 280 qm Kletterfläche runden das Angebot ab. Die Halle ist groß und gemütlich, mit Trainings- und Seminarräume, großzügigen Umkleideräumen, Shop- und Cafeteriabereich (Bistro Camp4).

 

Der Vorstiegsbereich finde ich der Hammer. Die Route sind lang und die Überhänge hart. Mir gefällt es, dass die Hexenabstände nicht so weit zwischen einander sind: ich kann die langen Züge genießen und ohne Herzrasen einclippen. Die Routen machen echt Spaß, mit interessanten und abwechslungsreichen Bewegungen.

 

Die Außenanlage ist traumhaft, mit noch mehr überhängenden Vorstiegsrouten. Leider konnten wir draußen bis dato nur eine Runde klettern, weil es immer ziemlich windig und regnerisch war, als wir da waren. Die Paar gekletterten Routen waren aber spitze!

Es ist auch besonders, dass die Halle viel von Senioren besucht wird. Ich bin von dieser Tatsache positiv beeindruckt. Ich bin als Physiotherapeutin auf Geriatrie spezialisiert und immer froh, wenn ich sportliche und aktive Senioren sehe. Und die, die beim Sparkassendome klettern, sind auch verdammt gut!

 

Es wird auch eine Handicap-Klettergruppe unterstützt, die sich alle drei Wochen trifft.

 

Ein Lob hier auch an das Sparkassendome-Management, das eine willkommene und geeignete Atmosphäre für alle Kletterer geschafft hat!

 

Mein Fazit ist absolut positiv. Ich besuche die Halle immer gern und hoffe irgendwann, die Außenwand richtig auszunutzen. Und wenn ich wirklich gut sein werde will ich auch die Kaderrouten probieren!!

 

Ihr könnt hier die Webseite und Facebook-Seite vom Sparkassendome finden.

Und hier den Link zu unserem Trailer!

 

 

(die Bilder sind von den Web- und Facebookseiten vom Sparkassendome, ich habe keine Rechte daran)

 

Und für der großen Hunger nach dem Klettern empfehlen wir das All-you-can-eat chinesischen und mongolischen Restaurant Keio Gourmet, genau um die Ecke!

 

 

Entdecke die T-Shirts und Accessoires von Nerd Climbing!

Visit our shop


Möchtest Du, dass jemand einen Artikel für deine Webseite schreibt? Hättest Du gern ein Video von Dir und deine Kletteranlage? Bitte schreib uns eine E-Mail!


Hat Dir dieser Artikel gefallen? Hinterlasse bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite!
Wenn nicht ausdrücklich anders angegeben, haben wir für unsere Reviews und Teasers keine Honorare bzw. Kompensationen jeglicher Art erhalten.
All images and motion pictures © 2015, 2016, 2017, 2018 Alessio Rota. All rights reserved.